TRAUERBEGLEITUNG

Dass Tod und Trauer zum Leben gehören, macht den Umgang damit im Anlassfall nicht leichter. Ihre Trauer kann Ihnen niemand abnehmen und braucht – eingebettet in einem guten Umfeld -  normalerweise auch keine Therapie. Sie sollte aber auch nicht verdrängt werden.

Hilfreich kann eine Begleitung oder die Gemeinschaft mit Menschen sein, die selbst bereits Krisenerfahrungen gemacht haben. Geben Sie sich Zeit, Raum und die Erlaubnis, in Ihrer Trauer genau das zu tun, was Ihnen nach Ihrem eigenen Gefühl am besten gut tut.
Das  Abschiednehmen von Verstorbenen, die Begräbnisvorbereitungen und der Zeit danach sind für alle Betroffenen von entscheidender Bedeutung.


Nachstehend einige Anlaufstellen die Sie gerne unterstützen:

24-Stunden-Notfall-Telefonberatung OÖ (Rat und Hilfe in Krisensituationen)
Telefonseelsorge: 142
Krisenhilfe: 0732 2177


Unterstützung und Trauerbegleitung
für Schwerkranke, Sterbende sowie deren An- und Zugehörige
Rotes Kreuz Mobiles Hospiz Kirchdorf

Kontakt: Sabine Greimel Mo – Do 8:00 – 12:00
Tel: 07582 63581 25
E-Mail: ki-hospiz@o.roteskreuz.at


Sternenkinder sind Kinder die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind
Verein Pusteblume   www.verein-pusteblume.at


Broschüre für trauernde Eltern
www.kepleruniklinikum.at/media/4451/kuk_mc4_fld_gute-hoffnung_a5_web.pdf


Trauerbegleitungen für Kinder und Jugendliche
nach dem Tod eines nahestehenden Menschen, einzeln bzw. Geschwister im Rahmen einer Familienbegleitung   www.rainbows.at


Suizid des Kindes
Verein Trauernde Eltern und Geschwister
www.trauernde-eltern.at


Krisenhilfe OÖ
- telefonische u. persönliche Krisenbegleitung
- Onlinekrisenberatung
- Hausbesuche
- Unterstützung nach traumatischen Ereignissen
- Unterstützung für Einsatzkräfte
- Selbsthilfegruppe für Trauernde nach dem Suizid eines nahe stehenden Menschen
www.krisenhilfeooe.at